Zurück zur Homepage

Nutzungsbedingungen

Version: 1 Stand: 10.04.2020

Willkommen bei "Wir gegen Corona"! Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die kostenlose Nutzung von "Wir gegen Corona" über das Internet, mobile Dienste, Apps, andere Domains oder Kommunikationswege.


1. Nutzung von "Wir gegen Corona"

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) regeln das gesamte vertragliche Verhältnis zwischen dir und „Wir gegen Corona“. Die AGB gelten für alle Funktionalitäten, die auf „Wir gegen Corona“ verfügbar sind, dies natürlich nur unter der zwingenden Voraussetzung, dass die AGB vor Abschluss des Geschäftes auch wirksam Bestandteil des Nutzungsvertrags wurden, wobei diese AGB nur dann Bestandteil des Nutzungsvertrags werden, wenn du vor Vertragsschluss ausdrücklich auf die AGB hingewiesen wurdest und die Möglichkeit hattest, von deren Inhalt Kenntnis zu nehmen.
  • Die AGB gelten in der jeweils gültigen Fassung. Die jeweils gültige Fassung ist hier abrufbar.
  • AGB von dir gelten nicht.
  • Bei der Nutzung von "Wir gegen Corona" verpflichtest du dich, alle anwendbaren geltenden gesetzlichen Vorschriften zu beachten. Das betrifft z.B. den Schutz der Persönlichkeitsrechte anderer Nutzer oder das Urheberrecht an Fotos.
  • "Wir gegen Corona" ist kostenlos. Wir übernehmen keine Gewähr für Informationen auf "Wir gegen Corona", für Inhalte anderer Nutzer oder für eine bestimmte Verfügbarkeit oder Funktionalität von "Wir gegen Corona".
  • Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von dir jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gelöscht werden. 
  • Wir behalten uns vor, sowohl Nutzer als auch ihre Inhalte jederzeit zu sperren oder zu löschen. Diese Gründe liegen in unserem Ermessen. Wir sind nicht dazu verpflichtet, die Nutzer über diese Gründe zu informieren.
  • Du bleibst Inhaber deiner Inhalte (z.B. von dir auf "Wir gegen Corona" veröffentlichte Fotos, Kommentare oder Beiträge). Wenn an deinem Inhalt ein Schutzrecht besteht (z.B. ein Urheberrecht an einem Foto oder Text), gewährst du uns das Recht, den Inhalt für den Betrieb von "Wir gegen Corona" zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht ist nicht exklusiv und gilt zeitlich und räumlich unbeschränkt. Soweit hierfür erforderlich, dürfen wir das Nutzungsrecht auch übertragen oder unterlizenzieren.

2. Änderung der Nutzungsbedingungen

Wenn wir die Nutzungsbedingungen ändern möchten, teilen wir dir dies in Textform (also z.B. per E-Mail) mit. Widersprichst du nicht innerhalb von sechs Wochen nach Zugang dieser Mitteilung in Textform, gilt deine Zustimmung zur Änderung als erteilt und die Änderungen werden zum angekündigten Zeitpunkt wirksam. Auf diese Folge weisen wir dich in der Änderungsmitteilung gesondert hin. 

3. Leistungsgegenstand

  • „Wir gegen Corona“ bringt hilfesuchende und hilfeleistende Nutzer zusammen; dafür müssen sich diese auf der „Wir gegen Corona“ Plattform registrieren. Die Plattform vermittelt sodann an hilfesuchende Nutzer hilfeleistende Nutzer, die im Umkreis von bis zu 10km leben.  
  • Alle hilfeleistenden Nutzer wurden von unserem Partner, IDnow GmbH identifiziert und verifiziert, d.h. die Identifizierungs- und Verifizierungsdaten aller hilfeleistenden Nutzer sind bei IDnow hinterlegt und können im Fall einer stichhaltigen Beschwerde durch einen hilfesuchenden Nutzer an die Behörden übergeben werden. 
  • Nachdem der Algorithmus einen hilfesuchenden und hilfeleistenden Nutzer zusammengebracht hat, sendet „Wir gegen Corona“ dem hilfesuchenden Nutzer die Kontaktdaten des hilfeleistenden Nutzers, dies mit Zustimmung des hilfeleistenden Nutzers. Der hilfesuchende Nutzer hat sodann die Möglichkeit, Kontakt mit dem hilfeleistenden Nutzer aufzunehmen. 
  • Das weitere Vorgehen der beiden Nutzer spielt sich außerhalb der Sphäre von „Wir gegen Corona“ ab, d.h. „Wir gegen Corona“ hat keinerlei Einfluss, was die beiden Nutzer vereinbaren, wie die Hilfeleistung ausgestaltet ist und dergleichen. „Wir gegen Corona“ hat Guidelines zur Zusammenarbeit der Nutzer erstellt, an die sich die Nutzer allerdings nicht halten müssen und für deren Einhaltung „Wir gegen Corona“ keinerlei Gewähr übernimmt.

4. Datenschutz

Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung auf unserer Webseite unter www.wirgegencorona.de/datenschutz.

5. Haftung

  • In unbeschränkter Höhe haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  • In Fällen leichter Fahrlässigkeit haften wir zudem auch bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Pflichten, deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung sich der Vertragspartner deswegen regelmäßig verlassen darf). Wir haften hierbei nicht für mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, entgangenen Gewinn und daraus entstandene mittelbare Schäden. Die Haftung ist auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses typischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  • Für Störungen, die nicht im Einflussbereich von und liegen (zB Leitungsüberlastung, Ausfall von Telekommunikationsverbindungen, etc), haften wir nicht.

6. Kommunikation

Für den Fall, dass der Kunde Kontakt mit und aufnehmen möchte, steht diesem hierfür folgende Möglichkeit zur Verfügung: 

Email: info@wirgegencorona.de


7. Schlussbestimmungen

  • Wenn eine Regelung dieser AGB unwirksam sein sollte, bleiben alle weiteren Abschnitte wirksam. Die unwirksame Regelung entfällt ersatzlos, an ihre Stelle tritt die gesetzliche Regelung hierzu. Stellt sich heraus, dass in den AGB Regelungslücken bestehen, bleiben alle weiteren Abschnitte wirksam. Auch die bereits bestehenden Verträge bleiben unberührt.
  • Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss von allen internationalen Kollisionsnormen.